Leistungssprektrum:
Urologische Onkologie:

Onkologie ist das Fachgebiet der bösartigen Geschwülste, also von Krebser- krankungen. Die Urologie ist das Fachgebiet, das neben der Onkologie und Gynäkologie den höchsten Anteil an onkologischen Krankheitsbildern aller medizinischen Fachrichtungen aufweist. So ist z.B. das Prostatakarzinom der häufigste bösartige Tumor beim Mann überhaupt, das Hodenkarzinom der häufigste Krebs bei jungen Männern. Aber auch Harnblasen- und Nieren- karzinom gehören zu den "Top Ten" aller Krebsarten bei Mann und Frau.


Das Aufgabengebiet in der urologischen Onkologie erstreckt sich von der Diagnosestellung im Rahmen von Früherkennungsuntersuchungen oder bei Beschwerden mittels körperlicher, sonographischer, röntgenologischer, labortechnischer oder endoskopischer Untersuchungen über die Aufklärung der Patienten zu Erkrankung, Thera- pieoptionen und Verlaufswahrscheinlichkeiten bis hin zur Therapieplanung und Therapiedurchführung (medi- kamentös, operativ, strahlentechnisch, alternativ). Dies geschieht oft auch in enger Kooperation mit anderen Fachdisziplinen (Radiologie, Strahlentherapie, Onkologie, Anästhesie, Psychoonkologie).


Auch in unserer Praxis werden diesbezüglich alle gängigen modernen Verfah- ren angeboten und selbst durchgeführt bzw. die Patienten an spezialisierte Einrichtungen weiterverwiesen. Spezielle Informationen über die einzelnen Tumorerkrankungen in der Urologie finden Sie auch unter folgenden Links:
www.urologenportal.de
www.krebshilfe.de
www.auo-online.de
www.dkfz.de
www.prostatakrebs-bps.de
www.krebsinformation.de
top